Wie Du mit dieser Technik Übergänge zum Sprungbrett machst

der Schmetterlingsprozess Butterfly on Apple iOS 10.3

_

Nun vielleicht kennst Du solche Lebensphasen? Egal ob Du auf Jobsuche bist, es in der Partnerschaft auseinander geht oder andere familiäre Umstände, die uns mit unserem “sicheren” Rahmen versorgen wegfallen. All das bezeichnet Übergänge, in denen wir erkennen, dass das Alte nicht mehr sicher – und das Neue noch nicht sichtbar ist

Ich hatte meine erste *Krise schon ziemlich früh (man sagt mir dafür heute nach ich sei “sturmerprobt 😉”

Anm.: wobei *Krise für mich persönlich heißt:  Ich habe Null Idee was zu tun ist, damit ich diese Situation gut hinbekomme. 😉

_

Kurzer Rückblick wie ich dazu gekommen bin: Ich hatte zu meiner Matura Angst eine falsche Berufsentscheidung zu treffen. Also habe ich meine Entscheidung hinausgezögert und einmal in der Gastronomie gejobbt. Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass das Kellnern mir zwar sehr viel Spaß macht, aber als langfristiger Karriereplan für mich leider ungeeignet war (…leider kein Rettungsanker….)

_

Und dann kam irgendwann ein eigenartiger Gedanke. Vermutlich war das ursprünglich ein Versuch meines Unterbewusstseins mich vor dem eigentlichen Thema “zu drücken”.  Auf jeden Fall habe ich beschlossen, solange ich mit Bauchweh an meiner Berufswahl arbeite, irgendwie meine Zeit zu nutzen, damit ich mit Beginn meines Jobs (den ich 60 Jahre machen werde  😉) , dann wenigstens mit etwas Positivem beginne. Wie dem Abgewöhnen einer schlechten Gewohnheit oder einem erfolgreichen Etablieren einer neue Eigenschaft oder eines Charakterzuges.
Also es gab von einem Zeitpunkt an ein neues Ziel abseits des “Muss Zieles”, um mein Leben in meinen Augen zu “verbessern”…irgendetwas was mich stört, entweder zu transformieren oder einen Weg zu finden damit meinen Frieden zu machen und mich damit auszusöhnen. ☀️

_

_

Ein Stück Kontrolle zurückgewinnen

Ich habe also neben meinem 1. (nicht ganz freiwilligen 😉 ) Ziel eine Entscheidung für meinen beruflichen Weg zu treffen 😊 noch ein 2. Ziel dazu genommen und interessanter Weise relativierte dieses 2. Projekt den Druck, den ich mir machte, erheblich und ich fühlte mich sicherer. Warum?
Nun in meinem persönlichen Fall war der 2. Punkt eine Veränderung, die ICH anstrebte. Damit bekam ich das Gefühl, die Situation besser zu steuern und eine Veränderung zu erzielen, die ICH herbeiführen wollte (nicht: “mußte”)  😊

_

Und wenn ich zurückblicke, habe ich beinahe jede Phase vermeintlichen Stillstands nach einer anfänglichen (sehr ausgiebig zelebrierten ) Opferhaltung, Protest- und Frustrationsphase irgendwann dazu verwendet mir parallel ein eigenes Ziel zu setzen.

_

_

Warum ich Dir das beschreibe?

Nun ich habe gesehen, dass mich viele Menschen kontaktieren, die derzeit in einem Übergang sind. Vielleicht bist Du auch gerade in einer Phase, die einen Übergang darstellt?  Wo Du Dich unsicher fühlst, Du nicht weißt wie es weitergeht und die Zeit verläuft einfach so dahin. Und ich wollte mmer ein Schmetterling sein…was ist mit Dir? Hast Du  die Nase voll vom Raupendasein und “herumkriechen ?” 😉

 

Und vielleicht geht es Dir auch so wie mir ging? Ich hatte nach einer gewissen Zeit der Arbeitssuche einfach eine Unsicherheit wie “ich werde komisch” oder “irgendwie schräg” ? Und passe nirgendwo mehr in einen Job, geschweige denn in eine Firma mit Kollegen…. Kennst Du das?

Rückblickend und nach vielen Gesprächen, darf ich Dir sagen. Das geht vielen anderen Menschen auch so. Wenn man nicht weiß wie es weitergeht, kommen einem die eigenartigsten Gedanken in den Kopf und noch mehr Zweifel. Doch bitte weiß: Du hast Gedanken, aber Du BIST NICHT Deine Gedanken. Das ist einfach etwas, dass der Kopf pausenlos produziert. (Wie eine Wasserquelle sprudelt, so sprudelt unser Geist, wenn er unbeschäftigt ist) Dennoch können solche Gedanken und Phasen ordentlich an dem eigenen “Lebens-Gerüst” rütteln.

Nun wenn das Gerüst anscheinend ohnehin neu zusammengebaut werden soll, welche schwerfälligen und veralteten Konstruktionsteile wären gut aufzugeben, weil Dir diese z.B. Gewohnheiten nicht mehr dienen? Und: Mindestens genauso wichtig durch was möchtest Du diese Eigenschaft, diese Gewohnheit etc ersetzen? Worauf möchtest Du Deinen Geist ausrichten?

_

 

_

Themensuche & Themenfindung

Welches Thema würdest Du gerne mehr in Harmonie bringen? Besser mit Geld umgehen?  (Das war es bei mir als Saturn in meinem 2. Haus war 😉 )? Ernährungsumstellung oder Abnehmen? Entrümpeln & neue Ablagenstrukturen sowie Unterlagen digitalisieren (ja damit kann man Wochen verbringen 😇) ? Visionen für die Pension entwerfen ? Selbstiebe lernen? (Geht IMMER 😉) Mit Fragestellungen wie: Was brauche ich, um auch bei Stress gut zu mir zu sein und durch welche Handlungen, kann ich mir Selbstliebe vermitteln ?
Positiv Denken lernen in dem Du tägliche Übungen machst und alle negativen Sätze, die Dir zu Dir selbst einfallen, lernst positiv umformulieren? Glücksempfinden trainieren – siehe auch meinen Artikel zum Thema Glück usw)?

Du siehst es gibt ganz viel Möglichkeiten.
Da ich es liebe mit Bildern zu arbeiten, habe ich mir den Schmetterling hergenommen und vielleicht inspiriert Dich die folgende Schmetterlings Übung?  😍

_

_

Raupe wird zum Schmetterling Butterfly on Apple iOS 10.3

Also angenommen Du bist eine Raupe, stets herumgekrochen hast Dich durch die ganzen Blättchen gefressen und jetzt ist Schluß damit. Dein Raupendasein hat ein jähes Ende und Du hast Dich (mehr oder weniger freiwillig) jetzt in diesen Cocon gepackt…

was soll anders sein, wenn Du wieder herauskommst?

(Raupen verwandeln sich wirklich im Zuge ihres transformations-Prozesses bis auf die zelluläre Ebene herunter komplett. Also was für ein Schmetterling wirst Du nach Deiner Verwandlung sein?)

_

_

_

..und wenn ich aus meinem Cocoon schlüpfe bin ich ……..? Ja, wer bist Du dann nach Deiner Veränderung?
Vielleicht helfen Dir die folgenden Fragen zur weiteren Konkretisierung.

💡 Wer bin ich dann?
💡 Woran erkenne ich den Erfolg meines Transformationsprozesses?
💡 Wie sieht mich mein Umfeld als neue Person?
💡 Was ißt Du ?und wann ? Ich vermute keine grünen Blätter mehr? Ein Schmetterling trinkt Nektar ? Und Du?
💡 Und woran merken meine Kollegen oder meine Mitmenschen die erfolgreiche Veränderung?
💡 Was sagen meine (neuen) Kollegen/Familienmitglieder/Freunde über mich?
💡 Was sagen meine Kollegen/Familienmitglieder/Freunde zu mir?
💡 Was für Kleidung trage ich (wenn ein Schmetterling neue Flügel bekommen hat, was beflügelt Dich an Kleidung oder welcher Stil) ?
💡 Mit was schmücke ich mich (mit den Farben vielleicht? Was sind Deine neuen Farben/Nuancen/Eigenschaften)?

_

Male Dir die Veränderung in all ihren Facetten aus und wenn es um eine Gewohnheit geht, die Du neu etablieren möchtest (täglich spazieren oder meditieren)
1) dann richte Dir ein tägliches regelmäßiges Zeitfenster ein, um einen Rhytmus zu bekommen. Das unterstützt häufig als Fixpunkt im Tagesablauf

2) überlege Dir VOR Beginn des Projektes was für Ausreden Dir in den Sinn kommen könnten, schreibe diese auf und überlege Dir jetzt bereits geeignete Maßnahmen oder Gedanken, die Dich in einem “schwachen Moment” doch dazu bringen weiterzumachen (sich z.B. die positiven Effekte und guten Gefühle ins Bewusstsein holen… wie nach dem Spazierengehen wird die Haut schöner, der Kopf ist ausgeflüftet, fühlt sich freier usw)

3) Wenn es um die Änderung von echten Gewohnheiten geht, brauchen diese meiner Erfahrung nach länger als 28 Tage damit diese wirklich integiert sind. Ein Zeitraum von 6-8 Wochen ist hierbei meiner persönlichen Erfahrung nach realistischer. Die 28 Tage klingen dafür sehr nice & fancy.

_

_

Deine nächsten Schritte

  1. Suche Dir Ziel aus. Etwas womit Du Deinen Schmetterlingsprozess Butterfly on Apple iOS 10.3 starten möchtest.
  2. Lege Dir einen persönlichen Plan zurecht – im Ideallfall startest Du kleiner und hälst dafür diesen  6 oder sogar 8 Wochen durch.
  3. Überlege Dir auch all die Ausflüchte, die Dich davon abhalten könnten (was müsstest Du Deinem inneren Schweinehund sagen, dass er Dich ausnahmsweise in Ruhe lässt?) und übe Dich in Visualisierung. Wie Du Deine Blockade transformierst?

 

Ich hoffe es war etwas für Dich dabei und freue mich über Deine Rückmeldung und über Deine “Schmetterlingsbilder”  Und wenn Du energetische Unterstützung, astrologisch mehr Wissen möchtest oder Du mittels der Meridianklopftechnik Unterstützung hierzu haben möchtest, melde dich zu einem unverbindlichen und kostenlosen Vorgespräch via Skype an, um die beste Vorgehensweise zu besprechen, und welches Programm für Dich am besten ist, um mehr Leichtigkeit auf Deinem Weg zum  Butterfly on Apple iOS 10.3 Schmetterlingsdasein zu bringen  🤸🏼‍♀️ 🤗