Die 3 Tage Schreibtechnik

oder “die heilende Wirkung des expressiven Schreibens”

diesen Artikel möchte ich einer ganz lieben Klientin widmen, die aufgrund der zeitigen persönlichen Situation nach neuen Lösungen sucht ….

__

Tagebuchschreiben ist nur was für Jugendliche!!! Wirklich ?

Da sagen Studien etwas anderes. Hast Du schon mal die Erfahrung gemacht, dass Du Dich besser gefühlt hast nachdem Du Gedanken, Erfahrungen und Emotionen über eine gewisse Zeitspanne niedergeschrieben hast? Ja?

Dann geht es nicht nur Dir so sondern viele Menschen und die positiven zahlreichen Effekte wurden schon seit langem auch wissenschaftlich belegt.

Das war also kein Zufall sondern ist mittlerweile eine sehr gut erforschte Praxis. So wird zum  Beispiel nicht nur  die eigene emotionale Ausgeglichenheit gefördert und die eigene Rekonvaleszenz verbessert sondern auch im körperlichen Bereich konnten signifikante Verbesserungen festgestellt werden. So z.B. eine verbesserte Reaktion des Immunsystems durch die vermehrte Bildung von Abwehrzellen Rückgang von Symptomen und vielem mehr.

Sich intensivst mit genau diesen Forschungen befasst hat sich James W. Pennebaker,  ein amerikanischer  Psychologie Professor an der “University of Texas” in Austin und hat erstaunliche Selbstheilungseffekte auf dem Gebiet des therapeutischen Schreibens festgestellt, vor allem des Schreibens zur Bewältigung von schweren Erfahrungen oder Lebenssituationen (Anm.: wenn man gewisse Dinge beachtet – auf diese gehe ich jedoch weiter unten ein).

Aufsehenerregend an dieser Form des Schreibens waren die positiven Effekte, da manche Studien lediglich über 3 Tage (Minimum) gingen und die jeweiligen Sitzungen nur  jeweils 20-30 Minuten dauerten. Das sorgte nach der Veröffentlichung der ersten Studienergebnisse 1986 für ein enormes öffentliches Interesse und weiterführende Untersuchungen über mögliche Auswirkungen des therapeutischen Schreibens.

__

Wieder in den Fluss kommen

Speziell die wasserzeichenbetonten Zeichen von Euch wissen was ich meine. Wenn es emotional ruckelt oder es einen Gefühlsstau gibt, dann braucht es Abhilfe. Egal ob schreiben, weinen oder schreien. Es geht darum, dass Gefühle fließen müssen und wir unseren eigenen Gefühlen wieder die Möglichkeit geben müssen in den Fluss zu kommen  sonst hängen wir geistig (hängen gebliebene Schallplatte ein Gedanke kommt immer und immer wieder) oder gefühlsmäßig (“ich muss immer wieder daran denken,…”) in einer Situation fest und – im schlimmsten Fall – über viele Jahre. Und diese feststeckenden Emotionen können uns für neue Zugänge und neue Lösungswege ziemlich blockieren – egal ob wir uns noch bewusst an die Auslöser oder die Details erinnern können oder nicht. Und um genau diese Situation zu vermeiden, hilft es (viel mehr als gemeinhin angenommen) sich belastender Situationen,  unangenehme Erfahrungen oder immer wiederkehrende Gedanken zu einer Situation, die einen gerade beschäftigen von der “Seele zu schreiben”, um dem eigenen Ärger, Verzweifelung, Angst, Frustration usw….Luft zu machen.

__

Wie wirkt expressives Schreiben? Vorteile

Das expressive Schreiben wirkt sich auf viele Lebensbereiche nachweislich ausgesprochen positiv aus. Teilweise sind diese Effekte dauerhaft andere wiederum halten sie über mehrere Monate an.
So stärkt und verbessert das Expressive Schreiben zum Beispiel:

  • das Immunsystem
  • stärkt den Körper z.B. explizit Organe wie Lunge und Leber, verringerte Rheumasymptomatik 
  • steigert die Rekonvaleszenz und man findet schneller wieder in die innere Balance
  • unterstützt soziale Reintegration
  • fördert seelische Ausgeglichenheit und Wohlbefinden
  • verbessert  Studienleistungen und Arbeitsgedächtnis
  • uvm.

__

Die Wirkung kann jedoch sehr individuell sein. Manche spüren unmittelbar Erleichterung nach dem Schreiben während bei anderen hebt sich die Stimmung  in den darauf folgenden 24-36 Stunden nach Abschluss der 3 Tage Schreibtechnik und bei anderen wider können sich die positiven Effekte bis zu einem halben Jahr später manifestieren, wenn man gar nicht mehr daran denkt.

Das heißt aber gleichzeitig: Nur weil eine Wirkung vielleicht nicht immer sofort spürbar ist, heißt das nicht automatisch, dass es bei Dir nicht funktioniert hat.

Auf diesem Zusammenspiel von Körper und Geist gibt es eigene Rhythmen und Gesetzmäßigkeiten. Wenn Du Cranio Sacrale Techniken – oder osteopathisches Arbeiten kennst, weißt Du von welchen Rhythmen und Energiezusammenhängen ich hier rede. Denn erst wenn wir wieder unseren ureigensten Pulsen und Rhythmen folgen können und sie Fluss sind, können sich auch z.B. Neurotransmittermuster bzw unsere ganze Biochemie wieder
auf eine neue Ebene einstellen und das beeinflusst natürlich auch unsere innere Balance und Wohlbefinden.

Für wen ist die Schreibtechnik geeignet ?

Grundsätzlich für jeden Menschen. Egal ob Jung oder Alt. Du brauchst auch kein Geld, großartiges Equipment oder aufwendige Vorbereitungen treffen. Du braucht Zeit, Ruhe, einen Wecker Papier und schreibende Stifte.

Dennoch ist zu beachten:  Diese Form des Schreibens kann emotional sehr aufwühlen und Menschen mit traumatischen Erfahrungen in tiefe Prozesse bringen und im schlimmsten Fall zu Retraumatisierungen führen. Das ist in jedem Fall zu vermeiden!!! Daher sollten solche Menschen die Schreibtechnik nur in Absprache mit ihrem Therapeuten durchführen bzw nur in Anwesenheit ihres Therapeuten vornehmen.

__

Wann wendet man die Schreibtechnik an ?

Bei Themen, die Dich emotional belasten oder mental beschäftigen, also wo sich die Gedanken im Kreis drehen (hängengebliebene Schallplatte) oder es Situationen gibt, die Dir Energie entziehen. Pennebaker hat auch mit kranken Menschen gearbeitet und hier Verbesserungen auf der psychischen und physischen Ebene erzielt. Weitere Informationen zu den wissenschaftlichen Papers findest Du ganz unten in diesem Artikel

Darüber hinaus kannst Du das expressive Schreiben bzw. die 3 Tage Schreibtechnik anwenden

  • Wenn man mit schwierigen Situationen noch nicht gut umgehen kann z.B. man hat seine Kündigung noch nicht überwunden
  • Bei kreisenden Gedanken und Sorgen
  • wenn man nach einer Lösung sucht und über das Nachdenken zu keinem Ergebnis kommt
  • Bei Situationen über die man sich sehr ärgert
  • Wenn man sich verletzt oder hoffnungslos fühlt
  • Wenn man sich selbst Vorwürfe macht
  • Wenn man in einer Situation “festhängt” und das Gefühl hat, man kommt nicht weiter
  • Wenn man das Gefühl hat, man traut sich einen wichtigen Schritt nicht zu unternehmen
  • uvm….

__

__

__

Was brauchst Du um mit der “3 Tage Schreibtechnik” zu Starten?

in Wirklichkeit nicht viel. Du brauchst kein Geld, keine großen Aufwände betreiben oder Dir eine besondere Ausrüstung zuzulegen. Das mag ich persönlich sehr an dieser Technik. Du benötigst lediglich etwas Zeit und Raum für Dich.

__

Planung & Vorbereitung

Du brauchst:

  • 20 min Zeit an mindestens 3 aufeinanderfolgenden Tagen
  • Ein ruhiger Ort an dem Du ungestört bist (Smartphone ist im Flugmodus oder ausgeschaltet)
  • Eine Uhr um nach 20 min erinnert zu werden, dass es Zeit ist aufzuhören…
  • ausreichend Papier und schreibende Stifte

_

Die Umsetzung

Suche Dir einen ruhigen Ort an dem Du ungestört 20-30 min Schreiben kannst und im Idealfall wählst Du eine Uhrzeit zu der Du auch an den folgenden Tagen schreiben kannst. Vielleicht magst Du das  Thema schon auswählen über das Du Schreiben möchtest. Dann kannst Du das tun und das kann jeden Tag ein anderes Thema sein.

Auch kannst Du während des Schreibens feststellen, dass Du plötzlich zu anderen Themen  “springst” oder plötzlich Erinnerungen und Blitzlichter auftauchen. Oder ganz neue Gedanken zu einem alten Thema. Das alles ist in Ordnung so und kann und darf sein, denn es ist Teil des Prozesses. Ich persönliche springe hier zum Beispiel sehr viel zwischen ganz verschiedenen und (scheinbar) unzusammenhängenden Themen hin und her. Und manchmal endet das Schreiben mit einer Lösung an, die ich vorher nicht gedacht hatte, einer Eingebung oder ich habe danach eine Erinnerung aus meiner Kindheit wiederbelebt, die in Vergessenheit geraten ist usw.. Es ist hier also alles möglich und es gibt kein “richtig” und kein “falsch”.

Dann reserviere für Dich für mindestens 3 Tage hintereinander 20 Minuten täglich, stelle Dir einen Wecker für genau 20 min und starte mit dem Schreiben.

Die einzige Regel, die gilt: Der Stift oder Kugelschreiber darf in diesen 20 Minuten nicht hingelegt werden oder ruhen.
Der Stift muss in Bewegung bleiben.

Auch wenn manche Sätze wiederholt werden oder auf Gedanken, die gerade auftauchen zurückgegriffen werden muss wie “ich weiß jetzt nicht mehr was ich noch schreiben soll und das nervt mich tierisch.” Wenn der Wecker läutet, dann vervollständige lediglich den Satz und lege den Stift. Das Geschriebene wird nicht mehr gelesen oder in sonst einer Weise hinterfragt zensuriert oder bewertet. Sie werden losgelassen. Ich persönlich habe diese Zettel nach meinen 3-5-7ener Schreibepisoden verbrannt oder im Papierkorb entsorgt .

__

Abschluss

Do: Wie bereits erwähnt ist die Reise dieses Schreibens nicht wirklich planbar und eine Schreibsitzung kann Dich gestärkt und motiviert aber auch müde abschließen lassen. Daher  habe ich mir immer etwas Zeit und Ruhe auch im Anschluss eingeplant. Ein Spaziergang in der Natur, Gartenarbeit oder Beschäftigung mit Dingen, die einem seelisch gut tun haben sich hier sehr bewährt.
Don’ts: keine wichtige Termine einplanen, wenn es möglich ist.

__

__

__

Was brauchst Du um mit der “3 Tage Schreibtechnik” zu Starten?

in Wirklichkeit nicht viel. Du brauchst kein Geld, keine großen Aufwände betreiben oder Dir eine besondere Ausrüstung zuzulegen. Das mag ich persönlich sehr an dieser Technik. Du benötigst lediglich etwas Zeit und Raum für Dich.

__

Planung & Vorbereitung

Du brauchst:

  • 20 min Zeit an mindestens 3 aufeinanderfolgenden Tagen
  • Ein ruhiger Ort an dem Du ungestört bist (Smartphone ist im Flugmodus oder ausgeschaltet)
  • Eine Uhr um nach 20 min erinnert zu werden, dass es Zeit ist aufzuhören…
  • ausreichend Papier und schreibende Stifte

_

Die Umsetzung

Suche Dir einen ruhigen Ort an dem Du ungestört 20-30 min Schreiben kannst und im Idealfall wählst Du eine Uhrzeit zu der Du auch an den folgenden Tagen schreiben kannst. Vielleicht magst Du das  Thema schon auswählen über das Du Schreiben möchtest. Dann kannst Du das tun und das kann jeden Tag ein anderes Thema sein.

Auch kannst Du während des Schreibens feststellen, dass Du plötzlich zu anderen Themen  “springst” oder plötzlich Erinnerungen und Blitzlichter auftauchen. Oder ganz neue Gedanken zu einem alten Thema. Das alles ist in Ordnung so und kann und darf sein, denn es ist Teil des Prozesses. Ich persönliche springe hier zum Beispiel sehr viel zwischen ganz verschiedenen und (scheinbar) unzusammenhängenden Themen hin und her. Und manchmal endet das Schreiben mit einer Lösung an, die ich vorher nicht gedacht hatte, einer Eingebung oder ich habe danach eine Erinnerung aus meiner Kindheit wiederbelebt, die in Vergessenheit geraten ist usw.. Es ist hier also alles möglich und es gibt kein “richtig” und kein “falsch”.

Dann reserviere für Dich für mindestens 3 Tage hintereinander 20 Minuten täglich, stelle Dir einen Wecker für genau 20 min und starte mit dem Schreiben.

Die einzige Regel, die gilt: Der Stift oder Kugelschreiber darf in diesen 20 Minuten nicht hingelegt werden oder ruhen.
Der Stift muss in Bewegung bleiben.

Auch wenn manche Sätze wiederholt werden oder auf Gedanken, die gerade auftauchen zurückgegriffen werden muss wie “ich weiß jetzt nicht mehr was ich noch schreiben soll und das nervt mich tierisch.” Wenn der Wecker läutet, dann vervollständige lediglich den Satz und lege den Stift. Das Geschriebene wird nicht mehr gelesen oder in sonst einer Weise hinterfragt zensuriert oder bewertet. Sie werden losgelassen. Ich persönlich habe diese Zettel nach meinen 3-5-7ener Schreibepisoden verbrannt oder im Papierkorb entsorgt .

Abschluss

Do: Wie bereits erwähnt ist die Reise dieses Schreibens nicht wirklich planbar und eine Schreibsitzung kann Dich gestärkt und motiviert aber auch müde abschließen lassen. Daher  habe ich mir immer etwas Zeit und Ruhe auch im Anschluss eingeplant. Ein Spaziergang in der Natur, Gartenarbeit oder Beschäftigung mit Dingen, die einem seelisch gut tun haben sich hier sehr bewährt.
Don’ts: keine wichtige Termine einplanen, wenn es möglich ist.

__

Quellen

Cambrigde Psychology Books

Literatur von Pennebaker 

Für Interessenten die mehr wissen wollen: Die Anleitung gibt es in einem Buch “Opening up by writing it down” von James W. Pennebaker und Joshua M. Smyth. Anm: Dieses habe ich jedoch nicht gelesen. Ich bin im Rahmen meiner kinesiologischen Ausbildung auf diese Form der Blockadenlösung gekommen und war von den Effekten bei mir begeistert.

Diese persönliche Information wollte ich einfach mit Euch teilen.

Und wenn Du damit dennoch nicht weiterkommen solltest, melde Dich einfach für ein unverbindliches Vorgespräch an. Ich stehe Dir gern unterstützend bei der Lösung Deiner Blockaden zur Verfügung. Zum unverbindlichen Vorgespräch

__

Neugierig geworden?

Wenn Du mehr erfahren willst, dann hole Dir den Astrokalender – Tageshoroskope für das ganze Jahr  Frage mich nach dem persönlichen Erfolgskalender das Horoskop für Job, Beruf und Finanzen (ehemals Businessreport) oder Dein ganz persönliches Jahreshoroskop! Hier geht es zu meinem Angebot und zum Vorgespräch ! Ich freue mich auf Dich

Dein astrologischer Erfolgskalender

Das Horoskop für Job, Beruf und Finanzen wird auf Basis Deines Geburtshoroskopes erstellt. Du bekommst ein persönliches Horoskop in Form einer Ausarbeitung mit guten und weniger guten Tagen punkto Job, Geld und Finanzen. Damit lassen sich Fragen beantworten wie “Wann ist ein guter Zeitpunkt, um wichtige Termine zu planen, zu investieren ? uvm….. Mehr zu dieser Auswertung und einen Blick in ein Ansichtsexemplar kannst Du hier machen:
>> Zum Erfolgskalender 

Astrokalender 2020

das Tageshoroskop für das ganze Jahr. Egal ob für die Tagesvorschau, zum astrologie Lernen oder um einen Ausblick kauf die Tageskonstellationen 2020 zu machen. Hier findest Du über 90 Seiten Information mit zahlreichen praktischen Tipps wie Du die Planeten Einflüsse punkto Liebe, Beruf und Finanzen nutzen kannst. Erfahre jetzt, mehr und lerne zeitgleich die Wirkung der Planeten! Mehr zur Vollversion findest Du hier >> Astrokalender 2020